DACHREITER

NUTZUNG

Wohnen

ORT

München – Allach

JAHR

2006

Eine leichte Holzrahmenkonstruktion wurde auf einen bereits bestehenden Anbau aus den 60er-Jahren gesetzt, um trotz geringen Budgets Raum für drei Generationen in dem Siedlungshaus aus den 40er-Jahren zu  schaffen. Der neue Wohnraum öffnet sich nun in voller Breite nach Süden zum Garten. Die Nebenraumzonen sind nach Norden orientiert. Ein umlaufend verkleidetes Band umfasst optisch den Neubau und wahrt respektvoll Abstand zum Dach des Altbaus. Das Band besteht aus einer Struktur von Vierkantprofilen, die als hinterlüftete Fassade, Sicht- und Blendschutz, sowie – mit Glasplatten belegt – der Terrasse als Regenschutz dienen. Ein Fenster in der Mitte der Westfassade wickelt sich von der Wand in die Dachfläche und betont mit weiteren Oberlichtern die Erschließung in der Raummitte vom Haupthaus aus. Hohe Dämmwerte, solare Energiegewinne durch Fassade / Brauchwasserkollektoren sowie Holzheizung verbinden Wohnraumzuwachs und Energieeinsparung.

HHA

Agnes-Bernauer-Str. 113, 80687 München

Tel +49 89 123917310, Fax +49 89 123917319

© 2018 – Haack + Höpfner . Architekten BDA
Architekten und Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB

Impressum | Datenschutzerklärung