MGS - UBOSTRAßE

NUTZUNG

Städtebaulich

ORT

München – Aubing

JAHR

2013

Im Rahmen des Städtebauförderprogramms 'Aktive Stadt- und Ortsteilzentren Neuaubing-Westkreuz' erfolgte im Auftrag der MGS die Erstellung einer baulichen und städtebaulichen Bestandsaufnahme und mehrerer Konzeptionen für das Areal Ubostraße. Dieses umfasst ein Gebiet von ca. 6,7 ha und ist sowohl für die vorbereitenden Untersuchungen der Städtebauförderung als auch für die Entwicklung des Ortskerns Aubing und des Denkmalschutzensembles Aubing von zentraler Bedeutung. 

Zu den bearbeiteten Schwerpunkten gehörte die Befragung und nachfolgende sozio-kulturelle Interessensabwägung der hier verorteten Nutzergruppen, eine Bestandsaufnahme der Aubinger Tenne mit neuen Nutzungskonzepten, die Neugestaltung der Platzsituation zwischen historischer Kirche St. Quirin und Tenne Ubostraße zur Wiedergewinnung der historischen Ortsmitte, und in mehreren Varianten und Entwicklungsstufen die städtebauliche Neuordnung des Gesamtareals mit Schwerpunkt Wohnen.

HHA

Agnes-Bernauer-Str. 113, 80687 München

Tel +49 89 123917310, Fax +49 89 123917319

© 2018 – Haack + Höpfner . Architekten BDA
Architekten und Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB

Impressum | Datenschutzerklärung